"Fieseler + Kubach-Kropp"
15.04.–12.06.2016

 

 

Livia Kubach & Michael Kropp | Skulpturen

Das Künstler-Ehepaar Livia Kubach und Michael Kropp ist international bekannt für Granitskulpturen in Perfektion und hat bereits bereits zahlreiche Kunstpreise und Auszeichnungen erhalten.

Oftmals wird die ursprüngliche Form des Blockes in einer handwerklichen Perfektion aufgelöst. Anstelle von Material und Masse werden neben Oberflächenstrukturen und Farbe zunehmend Leere, Licht, Schatten zu bestimmenden Gestaltungselementen. Verschiedene Steinsorten werden kombiniert, verschiedene Teile durch Bohr­kerne miteinander verbunden. Dies führt zum kinetischen bzw. akustischen Aspekt der Arbeiten: Die Steinskulpturen von Kubach-Kropp fordern den Betrachter auf, aktiv zu werden, die Skulp­turen zu berühren, sie in Bewegung zu setzen, zum Klingen zu bringen oder ihre Zusammensetzung neu zu strukturieren.

 

Michael Fieseler | Malerei

Auf der Reise durch das Werk des in Kassel lebenden und arbeitenden Künstlers eröffnen sich dem Betrachter phantastische, surreal anmutende Landschaften, die durch die Größe der Arbeiten fast greifbar werden. Oftmals erst auf den zweiten Blick lassen sich Gegenstände, schemenhafte Wesen und Szenarien erahnen, die sich an der Grenze zur Abstraktion bewegen und so die geheimnisvolle Wirkung von Fieselers Welten verstärken.
 
In jüngeren Arbeiten wird Fieseler konkreter und zeigt menschliche Protagonisten, scheinbar vertieft in etwas, das sie gerade entdeckt haben, das dem Betrachter der Arbeit jedoch verschlossen bleibt. Der Künstler gibt mit seinen Arbeiten bewusst Rätsel auf.
 
Die Impulse für seine künstlerische Auseinandersetzung bezieht Fieseler unter anderem aus seiner Faszination für das 19. Jahr­hundert, eine Zeit größter Gegensätze: Rauschhaftes, irrationales Fühlen steht der Vielzahl wissenschaftlicher und technischer Innovationen gegenüber, feudale Macht wird durch das Wachsen bürgerlicher und industrieller Strukturen ins Wanken gebracht. Es ist die Zeit der Entdecker und Forscher. 
 
Die durch diese Gegensätze erzeugte Spannung ist es, die Michael Fieseler in seinen Bildern beschreibt und lebendig werden lässt. Seine Bilder zeigen Personen oder das von ihnen Erschaffene in imaginären Welten, wie ein Luftschiff, das sich ruhig und majestätisch über einem verzaubert wirkenden Wald bewegt. 
 
Der Künstler lässt in seinen komponierten Welten immer offen, ob die darin befindlichen Protagonisten von Idylle umgeben oder bedrohlichen Situationen ausgesetzt sind. Raffiniert führt Fieseler das Thema des Entdeckens und Forschens weiter, indem er den Betrachter selbst zum Forscher und Entdecker werden lässt.

 

 

 

Geänderte Öffnungszeiten im Mai:

Ab dem 07. Mai ist die Galerie Liebau nur Sa./So. oder nach Vereinbarung unter 0 151-40470183 geöffnet.


 

 



Öffnungszeiten: Do – So, 15 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

Galerie Liebau | Rhönblickstraße 63 | 36151 Burghaun | Tel.: 06652/3457
info@galerie-liebau.de | www.galerie-liebau.de | www.facebook.com/art.gallery.germany